Pressemitteilung zur Projekteröffnung

EINLEUCHTEN LETSCHIN 2012

In der Zeit vor Weihnachten bis Mitte Januar wird Letschin wieder eingeleuchtet.
Am 15.12.2012 um 16:30 Uhr laden wir im Namen der Gemeinde LETSCHN ganz herzlich zur Eröffnung des Projektes mit Musik und einem Glas Sekt am ehemaligen Modegeschäft gegenüber dem Schinkelturm ein.

Wie schon 2007 werden 6 Künstler ihre Lichtobjekte / Lichtinstallationen erstrahlen lassen und damit ein Zeichen setzen, dass in dieser Region die Lichter nicht, wie vor 5 Jahren prophezeit, gelöscht werden – http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ostdeutschland-abzugspraemie-soll-doerfer-entvoelkern-a-505510.html – sondern ganz im Gegenteil … :

In den letzten 5 Jahren wurde kräftig investiert, um LETSCHIN und die Oderregion noch weiter zu entwickeln (Solarpark Letschin), der Ortskern wurde renoviert, Straßenkreisel wurden angelegt, Wegen und Grünanlagen neu gestaltet. Von Stagnation keine Spur. Es geht weiter voran. Statt des prognostizierten Bevölkerungsrückganges hat LETSCHIN in den vergangenen Jahren kontinuierlichen zuwachs zu verzeichnen. So etwas konnte nicht von allein und ungefähr – dank der vorausschauenden, kultur-, und bürgerfreundlichen Politik der Gemeinde gibt es in LETSCHIN nicht nur eine Bibliothek und eine Heimatstube, sondern sogar ein Kino und Vieles mehr. Welche Gemeinde dieser Größe kann schon so etwas vorweisen? LETSCHIN empfiehlt sich durch Auszeichnungen in Wettbewerben wie „UNSER DORF HAT ZUKUNFT“ (1. Platz 2005), „Kinder und familienfreundliche Gemeinde 2009“ und „Sportliche Gemeinde 2010“.

LETSCHIN und das Oderbruch werden sich – auch durch dieses Projekt – weiter als Ausflugsziel entwickeln. So wäre es z.B. eine gute Idee, an einem der Winterwochenenden mal in das Oderbruch zu fahren und nach einem Spaziergang in der eigenwilligen Landschaft in einem der einladenden Gasthöfe in der Gemeinde Letschin etwas essen zu gehen, um dann, nach Einbruch der Dunkelheit, die leuchtenden Kunstwerke (u.a. von Sabine Heller, Ch Meyer, Theo Lustig) im Ortskern zu entdecken. Ab sofort wird auch eine neue Website mit aktuellen Informationen rund um das Projekt „(ein)leuchten. Letschin 2012“ unter https://einleuchten2012letschin.wordpress.com/ abzurufen sein. Die Seite wird fortlaufend aktualisiert. Die Seite von 2007 http://www.ein-leuchten-letschin.de ist durch die freundliche Unterstützung des Computerzentrum Strausberg nach wie vor online.

Michael Böttcher, Bürgermeister                 PeterM Metzler, Projektleiter

Arbeiten folgender Künstler finden Sie in Letschin:

Sabine Heller, Sieversdorf    http://www.sabine-heller.net/
Theo Lustig, Berlin     http://theolustig.de/
Ch Meyer, Berlin     http://www.christophmeyer.com/
piaskowski, Kolberg/Kołobrzeg
PM Metzler, Berlin/Angermünde     http://metzler-projekte.de/
schema f, Boitzenburger Land

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s